MIGRED: Die 60-jährige Geschichte der griechischen Migration in Deutschland!

Die 60-jährige Geschichte der griechischen Einwanderung nach Deutschland wurde durch die Ausstellung MIGRED mit dem persönlichen Archiv der Autorin Eleni Delidimitriou Tsakmakis wiederbelebt.

Die Ausstellung, die am Samstag, den 7. März 2020 in München eröffnet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, präsentierte den Lebensverlauf griechischer Einwanderer in Deutschland anhand von Fotografien, Objekten, Dokumenten, Souvenirs, persönlichen Geschichten und viel mehr.

In der lobenswerten und bemerkenswerten Anstrengungen von der Liebe Eleni Delidimitriou-Tsakmaki, hatte die Ehre, unter vielen anderen - unser Verein sich zu beteiligen und Frau Tsakmaki zu unterstützen.

Die Eröffnung der Ausstellung wurde von der Autorin, Frau Eleni Tsakmakis genommen.

Es hat ein musikalisches Programm vom Chor des 1. Griechischen Gymnasiums München unter der Leitung von Frau Sofia Paleologos gefolgt

Neben der großen Menschenmenge und den Vertreter von Organisationen und Kollektiven wurde die Ausstellung durch die Anwesenheit des Generalsekretärs für Einwanderungspolitik Herr Patroklos Georgiadis, der Generalkonsulin von Griechenland in München Frau Panagiota Konstantinopoulou, des Hierarchischen Kommissars der Griechischen Orthdoxen Metropolie in Bayern, Archimandrit Herr Petros Klitsch, Vertreter der orthodoxen Pfarreien in München und die Präsidentin der Palladion-Stiftung, Frau Vassilia Triarchi geehrt.

Wir danken unsere geliebte Frau Eleni herzlich für ihren zeitlosen Beitrag zu den griechischen Einwanderern, aber auch für die Ehre, die sie uns erwiesen hat!

Darüber hinaus, wir bedanken und von ganzem Herzen bei den Historischen Folkloren Verein von Polydroso, der es uns ermöglicht hat, ein Foto aus sein Historischen Archiv zu verwenden!

VORHERIGE

Veranstaltung zum Welttag der griechischen Sprache

Frohe Ostern

NÄCHSTE
error: Content is protected !!